Süßer Flammkuchen mit Apfel und Calvados

Leckerer Apfel-Calvados Flammkuchen

Ein Flammkuchen ist etwas leckeres, ein süßer Apfel-Calvados Flammkuchen ist der König unter den Flammkuchen.

Zutaten für den Teig:

 145    g Mehl
  80  ml Wasser
     2  EL Öl
200  ml Creme Fraiche
               Sahne

 Ergibt 2 Flammkuchen

Zutaten für den Belag:

1         Apfel
           Rosinen nach Geschmack
1   EL Zitronensaft
1   EL Zimt
3   EL Zucker
60 ml Calvados

Als Erstes die Rosinen in Calvados einlegen. Die Äpfel schälen und dünn in Spalten schneiden.

Alle Zutaten für den Teig gut vermengen und durchkneten. Den Teig teilen und auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen. Anschließend mit den Fingerkuppen sehr dünn ausziehen. Man sollte fast hindurchsehen können. Den etwas dickeren Rand abschneiden.

Die Crème fraîche mit der Sahne soweit verdünnen, dass sie streichfähig wird. Auf die beiden Flammkuchen das Sahne-Crème Fraîche Gemisch verteilen.
Den Teig mit den Äpfeln und den abgetropften Rosinen in den Backofen schieben und bei 250 Grad etwa 8-9 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Calvados auf ca. 50 Grad anwärmen.

Die Flammkuchen aus dem Backofen auf Teller verteilen, den Calvados darüber gießen und anstecken.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit.

oipara

oipara

Später

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.