Zitronensorbet

Zitronensorbet

Herrlich cremiges Zitronensorbet ist ein Genuss nach einem wohlschmeckenden Dinner, insbesondere zur Sommerzeit. Aber es passt eigentlich als Abrundung einer Mahlzeit in jede Jahreszeit
Bei einem mehr gängigen Menü, als Zwischengang serviert, regt es den Appetit an und entspannt den Magen für die nächsten Gänge.
Wie alle Sorbets und Eissorten, die man selbst herstellt, neigen sie zur Kristallbildung und verlieren im Eisschrank ihre Cremigkeit. Seht deshalb auch unseren Tipp an, um ein cremiges Sorbet herstellen zu können, das nicht gleich serviert werden muss, sondern schon Tage vor dem Besuch hergestellt werden kann. So vermeidet man Stress bei größeren Einladungen

Zutaten:

Saft von ca. 2 unbehandelten Zitronen  90-110 ml
150     g Zucker
300  ml Wasser
1            frisches Eiweiß
1       TL Guarkernmehl
10    ml 95 % Alkohol

Zitronen waschen, trockentupfen und einen Teil der Schale abreiben. Zitronen auspressen.
Das Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen.
Das Eiweiß steif schlagen und das Guarkernmehl im Alkohol auflösen. Das aufgelöste Guarkernmehl mit einem Stabmixer gut mit der abgekühlten Zitronensirupmasse verrühren und anschließen die abgeriebenen Zitronenschalen mit dem steif geschlagenen Eiweiß unterheben.
Jetzt kommt alles für ca. 45 Minuten in die Eismaschine. Fertig.

Genießt das Zitronensorbet mit einem Schuss Wodka. Es schmeckt einfach köstlich.

oipara

oipara

Später

Ein Gedanke zu „Zitronensorbet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.